Die artgerechte Ernährung für Menschen (Teil 2)

Da Ernährung nicht nur aus trinken besteht sondern auch aus essen, möchte ich hierzu noch ein paar Gedanken mit dir teilen. Unser Essen soll uns, zuallererst einmal mit allen Nährstoffen versorgen, die wir brauchen und es soll gut schmecken. Das Essen darf ein Genuss sein.

Das Wissen über eine gesunde Ernährung ist groß, aber zum Teil auch widersprüchlich. Ein Punkt, bei dem sich all diese Ernährungslehren einig sind, ist das Gemüse. Gemüse wird immer empfohlen. Und Gemüse ist lecker, wenn es gut zubereitet ist.

Leider essen wir in der Regel zu viel, zu unnatürlich, zu süß, zu viele tierische Produkte. Wir haben uns an eine bestimmte Ernährung gewöhnt und Gewohnheiten sind hartnäckig. Unsere Nahrung nährt uns nicht, sondern macht satt und oft auch dick und krank.

Auf „YouTube“ gibt es einen interessanten Vortrag über essbare Wildpflanzen von Dr. Markus Strauß. Er erklärt darin, wie gut es tut, unseren Speiseplan mit Wildpflanzen anzureichern. Und man muß nicht viel davon essen, um von ihrer positiven Wirkung zu profitieren, da sie wahre „Kraftpakete“sind.

Auch Von Ruth Pfennighaus gibt es sehr gute Informationen über Kräuter und Wildpflanzen auf „YouTube“.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: