Achtsamkeit

Achtsamkeit – diesen Begriff hört man sehr oft – und ich mag ihn sehr.

Es gibt unterschiedliche Definitionen von Achtsamkeit. Ich beschreibe sie hier so, wie wir Achtsamkeit für die Yogapraxis anwenden. Achtsamkeit ist ein „Sein“ ganz im gegenwärtigen Moment. Die Wahrnehmung ist weit, so dass ich von Moment zu Moment spüre, wie es meinem Körper geht – wahrnehme, was meine Gedanken machen – bemerke, wie sich die Übung anfühlt und so weiter. Was zeigt sich von Moment zu Moment?

In der Achtsamkeit wird nichts bewertet. Nichts von dem, was sich zeigt, ist gut oder schlecht, sollte sein oder nicht sein. Alles ist so, wie es eben ist, und wird wahrgenommen, so wie es ist. Und sollte der denkende Verstand trotzdem der Meinung sein, dass vielleicht die Übung, der eigene Körper oder sonst etwas, superdoof oder uncool oder unbeweglich und so weiter ist, dann bemerke das einfach nur und wende dich wieder dem gegenwärtigen Moment zu. Folge den Bewertungen oder den Gedanken nicht, sondern wende dich wieder ganz dem gegenwärtigen Moment zu.

Achtsamkeit kann man sehr gut in den Alltag einbauen, indem man banale Tätigkeiten des Alltags voller Achtsamkeit tut. Ein Beispiel wäre das Händewaschen. Wie fühlt sich das Wasser an und die Seife? Welche Temperatur hat das Wasser? Wie fühlen sich meine Hände in Kontakt mit der Seife an? Und so weiter. Du nimmst alles wahr, was sich zeigt. Dein Gewahrsein ist dabei weit.

Im Alltag gibt es unzählige Möglichkeiten für einige Augenblicke ganz achtsam zu sein. Treppen steigen, wäre eine Möglichkeit oder Zähne putzen oder Gemüse schneiden oder Unkraut jäten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: