Sieben Tage – Der Weg in die tägliche Yoga-Praxis (2. Staffel)

Am 17. Februar beginnt die Fastenzeit. Da bietet sich eine tägliche Yogapraxis förmlich an.

In dieser Staffel dauert jede Einheit ungefähr 20 Minuten und ich mag dich herzlich einladen, wieder mitzumachen. Jede Sequenz beginnt mit einem kurzen Einspüren in den Körper, einem sogenannten „Body Scan“.

Fühle dich jederzeit frei, einfach das Programm, der ersten Woche zu wiederholen, wenn dir danach ist. Oder du mischt die Sequenzen nach deinem Geschmack.

Vielleicht findest du auch mit der Zeit deine ganz eigenen Lieblingseinheiten heraus. Wichtig ist es, einfach dran zu bleiben und mit Freude und Disziplin, regelmäßig und abwechslungsreich, zu üben.

Bleibe während der Übungen immer gut in Verbindung mit dir. So dass du erkennst, was dir gut tut und was nicht und du bemerkst, wie weit du in eine Übung reingehen kannst und wann es genug ist. Bei vielen Menschen entwickelt sich, mit der Zeit neues Vertrauen in den eigenen Körper, so dass sie Bewegungen machen können, die lange Zeit nicht möglich schienen, aber dazu ist Achtsamkeit nötig. Im Zustand der Achtsamkeit nimmst du offen und bewusst alles wahr, was dir dein Körper und dein Denken zeigen, ganz ohne Wertung. Alles darf da sein!

Die Videos findest du wie immer unter Videos.

Liebe Grüße

Christine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: