Sieben Tage – Eine kraftvolle Mitte (3. Staffel)

In dieser Staffel werden wir unsere Bauchmuskeln und die Rückenmuskeln in den Fokus nehmen. Aber auch die Entspannung kommt nicht zu kurz. Nach dem Motto – kraftvoll und entspannt. Ich lade dich ein, zu beobachten, wie es dir mit den Übungen geht. Und ganz wichtig, wie es dir nach dieser Woche geht. Vielleicht fühlst du„Sieben Tage – Eine kraftvolle Mitte (3. Staffel)“ weiterlesen

Entspannung

„Der entspannte Mensch kann mehr und bessere Arbeit leisten, hat mehr Lebensfreude, braucht weniger Schlaf und hat bessere Beziehungen zu anderen Menschen. Die Fähigkeit zu entspannen kann dein ganzes Leben verändern.“ Das hat Paramahansa Yogananda gesagt und es erinnert uns daran, auch der Ruhe, Raum in unserem Leben schenken. Unsere Gesellschaft ist eine Leistungsgesellschaft und„Entspannung“ weiterlesen

Eine kleine Hausaufgabe für die Fastenzeit

Keine Angst! Die Hausaufgabe wird nicht schwierig. Ich möchte dich einladen, jeden Abend unmittelbar vor dem einschlafen, drei Dinge, Ereignisse, Gedanken oder Ähnliches, aufzuschreiben, für die du, an diesem Tag, dankbar bist. Das dürfen auch kleine Sachen sein, aber es müssen jeden Tag andere Dinge sein. Fühle dabei das Gefühl der Dankbarkeit! Das heißt, dass„Eine kleine Hausaufgabe für die Fastenzeit“ weiterlesen

Sieben Tage – Der Weg in die tägliche Yoga-Praxis (2. Staffel)

Am 17. Februar beginnt die Fastenzeit. Da bietet sich eine tägliche Yogapraxis förmlich an. In dieser Staffel dauert jede Einheit ungefähr 20 Minuten und ich mag dich herzlich einladen, wieder mitzumachen. Jede Sequenz beginnt mit einem kurzen Einspüren in den Körper, einem sogenannten „Body Scan“. Fühle dich jederzeit frei, einfach das Programm, der ersten Woche„Sieben Tage – Der Weg in die tägliche Yoga-Praxis (2. Staffel)“ weiterlesen

Achtsamkeit

Achtsamkeit – diesen Begriff hört man sehr oft – und ich mag ihn sehr. Es gibt unterschiedliche Definitionen von Achtsamkeit. Ich beschreibe sie hier so, wie wir Achtsamkeit für die Yogapraxis anwenden. Achtsamkeit ist ein „Sein“ ganz im gegenwärtigen Moment. Die Wahrnehmung ist weit, so dass ich von Moment zu Moment spüre, wie es meinem„Achtsamkeit“ weiterlesen

Sieben Tage – Ruhe und Entspannung mit Yoga (1. Staffel)

Es hat lange gedauert, bis ich mich durchringen konnte kleine Filmsequenzen zu drehen. Ich hatte mit allen möglichen Hindernissen zu tun. Da ich nicht so Technikvertraut bin, brauchte ich sehr lange, bis ich mit all den Geräten und Computerprogrammen zurechtkam. Zuerst habe ich sämtliche Möglichkeiten herausgefunden, wie die Technik nicht funktioniert. Ohne die Hilfe, meines„Sieben Tage – Ruhe und Entspannung mit Yoga (1. Staffel)“ weiterlesen

Glaubenssätze Teil 2

Jeder von uns, hat Glaubenssätze. Wir haben Glaubenssätze, die uns stärken, die uns tragen, die uns nähren. Und wir haben Glaubenssätze, die uns einschränken, die uns blockieren, die uns hemmen. Vieles von dem, was in unserem Unterbewusstsein herumspukt, war und ist hilfreich für uns, schützt uns unter Umständen in irgendeiner Form oder gibt uns Vertrauen„Glaubenssätze Teil 2“ weiterlesen

Glaubenssätze

Innere Überzeugungen und Glaubenssätze haben großen Einfluss auf unser Leben. Positive Glaubenssätze und Überzeugungen unterstützen uns im Leben. Einige Beispiele für „positive“ Überzeugungen wären: Ich bin gut so, wie ich bin! Ich bin wertvoll und kostbar – einfach – weil ich am Leben bin! Negative Glaubenssätze und Überzeugungen behindern uns, werden zu Hindernissen auf unserem„Glaubenssätze“ weiterlesen

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten